Your Browser Does Not Support JavaScript. Please Update Your Browser and reload page. Have a nice day! Zertifizierung - PD Fasteners

BESCHEINIGUNGEN NACH EN 10204

Verschiedene Arten der Zertifizierung mit Ihrer Bestellung.

Warum zertifizierung?

In der Welt des Stahls ist es durchaus üblich, bei der Auftragserteilung nach einem Zertifikat zu fragen, aber warum wollen die Käufer überhaupt ein Zertifikat? Durch die Zertifizierung kann der Käufer überprüfen, ob die Spezifikationen und Normen der Bestellung mit der Lieferung der Produkte übereinstimmen. Es gibt verschiedene Arten von Zertifikaten.
Zertifikat 2.1
Das 2.1-Zertifikat ist eine Erklärung, dass die zu liefernden Produkte den zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Normen und Spezifikationen entsprechen. Mit dieser Bescheinigung werden keine Testergebnisse mitgeteilt.

 

Zertifikat 2.2
Die Bescheinigung 2.2 besagt, dass die zu liefernden Artikel den zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Normen und Spezifikationen entsprechen. In dieser Erklärung werden die Ergebnisse von nicht vorgeschriebenen Inspektionen beschrieben.


Zertifikat 3.1

Das 3.1-Zertifikat ist ein Bericht über die bestellten Produkte. Dieser Bericht enthält die Ergebnisse der Inspektion durch eine autorisierte, unabhängige Person des Werks. Dieser Prüfer untersucht, ob die zu liefernden Gegenstände den bei der Bestellung angegebenen Normen und Spezifikationen entsprechen.

Der Inspektionsbericht enthält die Materialspezifikationen/Eigenschaften des Rohmaterials, aus dem die Schraube oder Mutter hergestellt wurde, sowie alle zusätzlichen Tests/Messungen, die an dem Rohmaterial durchgeführt wurden. (Zum Beispiel: Zugfestigkeit – Streckgrenze – chemische Analyse – Härte)

Zertifikat 3.2

Das 3.1-Zertifikat ist ein Bericht über die bestellten Produkte. Dieser Bericht enthält die Ergebnisse der Inspektion durch eine autorisierte, unabhängige Person des Werks. Dieser Prüfer untersucht, ob die zu liefernden Gegenstände den bei der Bestellung angegebenen Normen und Spezifikationen entsprechen.

Der Inspektionsbericht enthält die Materialspezifikationen/Eigenschaften des Rohmaterials, aus dem die Schraube oder Mutter hergestellt wurde, sowie alle zusätzlichen Tests/Messungen, die an dem Rohmaterial durchgeführt wurden. (Zum Beispiel: Zugfestigkeit – Streckgrenze – chemische Analyse – Härte)